Umgebung

Marmaris und İçmeler · Sehenswertes in der Umgebung · Wetter und Bekleidung · Links


Marmaris und İçmeler

Marmaris liegt an der Ägäis im Südwesten der Türkei. Die Gegend ist berühmt für ihre malerischen Buchten und die bis ans Meer reichenden Pinienwälder. Marmaris ist ein bekanntes touristisches Reiseziel. Wenn dann jedoch die Touristenmassen verschwunden sind und es nicht mehr so heiß ist, kehrt Ruhe und Gelassenheit ein. Dank des milden Klimas sind die Wintermonate sehr angenehm, und man kann sich kaum etwas Entspannenderes vorstellen, als im warmen Sonnenschein in einem Café am Hafen zu sitzen. Da die ganze Umgebung in einen Winterschlaf zu verfallen scheint, ist der Winter auch ideal für Stadtbummel, Spaziergänge und Wanderungen an der malerischen Küste.

İçmeler, der Ort, in dem ich wohne, liegt an einer kleineren Bucht innerhalb der großen Bucht von Marmaris. Der an der Bucht entlangführende schöne Spazierweg verbindet die beiden Orte (Spaziergang dauert ca. 1,5 Stunden). İçmeler ist kleiner und ruhiger als Marmaris und hat auch einige hübsche Cafés am Meer. Zwischen İçmeler und Marmaris fahren regelmäßig Busse ('dolmuş').

(Bilder anklicken zum Vergrößern)

Sehenswertes in der Umgebung

In der Nähe von Marmaris gibt es verschiedene landschaftlich und kulturell sehenswerte Ausflugsziele. Unten sind einige dieser Orte aufgeführt, die per Bus von Marmaris aus erreichbar sind.

  • Cennet Adası ("Paradiesinsel"): Ca. 10 km entfernt von Marmaris. Auf Cennet Adası lässt sich schön wandern, mit herrlichem Blick auf die Bucht von Marmaris.
  • Selimiye: Ein Dorf ca. 45 km südwestlich von Marmaris mit aufstrebendem Tourismus. Selimiye ist sehr malerisch gelegen und ist berühmt für sein klares, blaugrünes Meer. Am Eingang von Selimiye steht eine Festungsruine, die bestiegen werden kann.
  • Bozburun: Nochmals ca. 10 km nach Selimiye kommen Sie nach Bozburun. Ein kleines Hafenstädtchen in dem man sehr schön am Meer entlang spazieren kann. Diverse Läden bieten Souvenire und Kunsthandwerk an.
  • Datça: Eine Hafenstadt auf der Datça Halbinsel. Während der Fahrt (80 Kilometer) nach Datça hat man wunderschöne Ausblicke auf das Meer zu beiden Seiten der schmalen Halbinsel. Sehenswert der große Wochenmarkt am Samstag.
  • Dalyan (Kaunos): Besonders wegen der Lykischen Felsengräber berühmt. Es gibt noch weitere antike Ruinen zu besichtigen. Das Besondere am Ort Dalyan ist die idyllische Lage an Schilfkanälen. Der Spaziergang zu den Ruinen ist wunderschön. Dalyan liegt ca. 90 km östlich von Marmaris.
  • Muğla: Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Muğla ist eine freundliche Stadt, 55 km nördlich von Marmaris gelegen. Sehenswert sind vor allem die Altstadt, das alte Handwerksviertel und der bunte Markt. Ein Geheimtip für 'köfte' (Fleischbällchen)-Liebhaber ist ein winziges "Restaurant" im alten Geschäftsviertel.

Kaunos Datca Mugla

(Bilder anklicken zum Vergrößern)

Wetter und Bekleidung

Obwohl das Wetter im allgemeinen angenehm mild und sonnig ist, sollte man während des Winters auch auf Regen und kühlere Tage eingestellt sein. Wir empfehlen daher, dass Sie warme Kleidung, Regenschutz und feste Schuhe mitbringen. Schwimmen ist z.T. noch im November bzw. schon im Mai möglich.

Links

Hier die Webseiten zweier Freundinnen, die in der Gegend ansässig sind und die der Lindos Pension:

www.anahathayoga.com (Yoga-Unterricht auf Türkisch und Deutsch)

www.kraft-schoepfen-am-meer.de (Gästezimmer in Gökova)

www.lindospension.com (freundliche und gemütliche Pension in Dalyan)